Montag, 30. Juli 2012

Award: I ♥ your Blog




Ihr Lieben,

ich habe meinen ersten Award bekommen!!! Hui, das muss gefeiert werden. Die zauberhafte Frau Flamingo hat ihn mir verliehen. Den besten Dank dafür :*
Nun darf ich den Award an bis zu fünf andere Blogs weitergeben... Dann fang ich mal mit den Nominierungen an ;) Updates folgen!

♥ Eure Leni

MAC MAC MAC... Swatch till you drop... Es wurde ein Lippenstift

Ihr Lieben,

man gut das man sonntags auch shoppen kann :) Nachdem ich eine liebe Freundin zurück zum Bahnhof gebracht habe, konnte ich es mir natürlich nicht nehmen lassen einen kleinen Abstecher zum Douglas zu machen. Und wer die Filiale im Kölner Hauptbahnhof kennt, der weiß, dass die doch recht groß ist!!! Voll gut!

Nachdem ich benefit und Bobbi Brown durch hatte, ging´s direkt zum MAC Counter. Nach ein paar mal Swatchen bin ich beim zauberhaften "Full Speed" angekommen. Der Lippenstift kommt aus der Sheen Supreme Ecke und erinnert sehr an ein Gloss.

Die freundliche Dame hat mir den Lippenstift direkt aufgetragen und ich war hin und weg :) Ein tolles Pink, das aber nicht nach Barbie aus den 80ern ausschaut. Genau so etwas hatte ich gesucht.


Die Haltbarkeit ist jetzt natürlich nicht so der Hammer, "Knutschen geht nicht" O-Ton MAC Mitarbeiterin mit einem Augenzwinkern zu meinem Liebsten, aber ich bin dennoch total entzückt und konnte es mir nicht nehmen lassen ihn direkt heute zu tragen. Die Farbabgabe ist super. Von leichtem glossigen Finish, bis hin zur pinken Drama Queen ist alles möglich.

MAC beschreibt die Farbe übrigens als "Bright clean yellow pink". Ich sage es ist einfach ein alltagstauglicher pinker Lippenstift, der einen Ticken Koralle mit dabei hat. Nix mit Gelb.. keine Ahnung wie die darauf kommen.


Grau-Weiß-gestreiftes Shirt, dunkelgrüne Slim-Fit Jeans und weiße Sandalen, ein bisschen Goldschmuck - perfektes Outfit. Den passenden Nagellack (Essie - Off the Shoulder) gab´s natürlich auch dazu:


Mein Fazit zum Sheen Supreme Lippi: Tolle Farbe, tolles Produkt. Das einzige Manko sehe ich in der doch recht cremigen, weichen Konsistenz. Bei massiven Gebrauch wird er recht schnell aufgebraucht sein... Egal, dann gibt´s halt ´nen Neuen ;)

Bei Douglas Online gibt´s den Lippenstift derzeit leider nicht, aber direkt auf der MAC Seite. Kostenpunkt € 18,50.

Ich wünsche euch einen zauberhaften Start in die Woche!

♥ Eure Leni

Sonntag, 29. Juli 2012

Tampons for you... Tampons for lau

Guten Morgen ihr Lieben,

kennt ihr eigentlich TAMPONS FOR YOU? Irgendwie hat ja jeder von uns zwangläufig mehr oder weniger die Problematik des Tampongebrauchs. 

Die Damen von TFY hatten die großartige Idee dieses Frauenbedürfnis mit Produktwerbung zu kombinieren. Jeden Monat, sofern ein Werbepartner vorhanden ist, bekommt man eine kostenlose 8er Packung Tampons zugesandt. Die Schachtel ist mit dem aktuellen Werbepartner, derzeit übrigens Parfumdreams.... sehr cool, gebrandet.



Dem Umschlag lag zudem ein 15 Euro Gutschein für Parfumdreams bei. Gar nicht so schlecht, hab ich doch 1000 Produkte im Kopf die ich gerne hätte ;) 

Hinterher muss man auf der Homepage von TAMPONS FOR YOU kurz die Kampagne bewerten und schwuppdiwupp hat man sich für die nächste Packung qualifiziert. Super easy!

Ich finde das Konzept super und ich freue mich schon auf das nächste Mailing :)

Kennt ihr schon TAMPONS FOR YOU und seid eventuelle sogar schon angemeldet?

 

♥ Eure Leni

Donnerstag, 26. Juli 2012

First Time Shopping bei Zoeva

Ihr Lieben,

kurz vor der Gute-Nacht-Zeit möchte ich euch meine tolle Lieferung von Zoeva heute nicht entgehen lassen. Bislang war mir die Marke vollkommen unbekannt, aber auf diversen Blogs hört man ja immer wieder davon. Insbesondere die Pinsel liest man häufiger bei AMU-Beschreibungen.

Also wollte ich auch mal mein Glück probieren. Auf der Homepage die große Überraschung - ist ja alles sehr günstig... bzw. hab ich höhere Preise erwartet. Quasi in einen Kaufrausch verfallen, packte ich meinen Warenkorb voll... Manche der Produkte, die ich mir kaufen wollte, gab es leider nicht mehr im gewünschten Farbton. Und ihr werdet es nicht glauben, aber ich habe fleißig wieder aussortiert und mich mal auf´s Wesentliche beschränkt... 

Die Bestellabwicklung war super fix, dank Paypal direkt bezahlt. Und ihr bin super beeindruckt: Am Dienstag Abend bestellt und heute schon da!! Zoeva verschickt per UPS. Sehr lobenswert. Hermes & Co. zweifle ich die Intelligenz an vernünftig mit Päckchen, Kunden etc. umzugehen, an.

Meine Bestellung kam in einem schönen Paket mit schwarzem Papier ausgeschlagen. Macht was her und passt perfekt zum Corporate Design.



Meine Bestellung umfasst das Mineral Sheer Blush in der Farbe Hint of Rose, den Cream Eye Liner in Black Lace und die zwei Pinsel 315 Fine Liner und 120 Kabuki.

Alle Produkte waren sehr hochwertig verpackt. Außerdem liebe ich es, wenn auf Kosmetikprodukten noch ein Sicherkäppchen drauf ist. So kann man sicher sein, dass noch niemand darin rumgematscht hat. Auch wenn das bei einem Onlineshop eher selten der Fall ist, aber es soll ja auch Mädels geben, die nach dem Ausprobieren wieder zurücksenden. 


Der Eye Liner ist auf den ersten Blick schön cremig und die Farbintensität ist super. Ich wollte schon immer einen Eye Liner Pinsel haben, aber habe mich nie an diese abgeknickte Form gewagt. Dank der angenehmen Preise bei Zoeva folgt morgen der erste Versuch.


Das Blush habe ich bei irgendwem (sorry) auf dem Blog bereits gesehen und es im Shop direkt wiedererkannt. Es musst einfach mit :) Die Farbe ist auf den ersten Blick sehr schön. Ein leichtes Rosé. Die Öffnung ist leider etwas unpraktisch, da man erst nach viel Hin und Her genug Puder rausbekommt. Da muss ich mich erst einfuchsen.


Abschließend gab es noch einen Kabuki. Ich habe ihm die Aufgabe Verblenden aufgetragen, da ich für Blushes und Puder eigentlich schon genug Pinsel habe. Nun denn, mal sehen was das gibt ;)

Ein FOTD zu den Produkten wird es auf jeden Fall noch geben. 

So, das war´s für heute. Ich bin super glücklich über meine Bestellung und ab jetzt wird ausgiebig getestet.

Habt ihr schon Erfahrungen mit Zoeva gemacht? 


♥ Eure Leni

Mittwoch, 25. Juli 2012

TAG: Mein liebster/bescheidenster Lack

Guten Morgen ihr Lieben,

ich wurde von der lieben Ella zum Thema "Mein liebster/bescheidenster Lack" getaggt. Hui, dachte ich mir, das wird leicht. Im Urlaub hatte ich natürlich nur zauberhafte Nagellacke dabei, so dass ich erst jetzt dazu komme, auch den bescheidensten Lack zu suchen.

Ich habe mich für die gleiche Farbgruppe entschieden - nur 1 Mal Top und 1 Mal absoluter Flop. Beide Farben sind ein heller Pfirsich-Koralleton.




Mein Top-Lack ist der Essie Lack Tart Deco. Ich habe ihn mir nach einer Groupon oder Daily Deal Aktion bei Freshnails bestellt. Alle Essie Lacke dort sind aus der Studiokollektion, die man wohl sonst nur im Beauty Salon lackiert bekommt. Der Unterschied zu den gängigen Lacken ist zum einen der Preis (€13,40 bei Freshnails), zum anderen der Pinsel. Leider ist er nicht so abgeflacht und breit wie normalerweise, sondern schmal (so wie früher). Zudem scheint mir die Konsistenz etwas flüssiger als bei den Standardlacken. Macht aber nix, lässt sich auch so super auftragen und hält Bombe. Subjektiv empfunden wirklich länger als die normalen Lacke von Essie. 



Mein absoluter Flop ist der Peachy Cinderella von Alessandro. Der Lack war in der letzten Glossybox und die Farbe ist wirklich super schön. Allerdings werde ich mit den Alessandro Lacken einfach nicht warm. Auch wenn der Auftrag durch den breiten Pinsel super gelingt, so stelle ich schon nach wenigen Stunden Tipwear fest. Zudem hatte ich bei meinem letzten Auftrag, eine Chance wollte ich ihm noch geben, massiv mit Streifen zu kämpfen.

Aufgetragen sehe beide Lacke wirklich fast identisch aus. Den Essie Lack seht ihr auf meinem Mittelfinger. Er ist ein wenig heller als der Alessandro Lack auf dem Zeigefinger. 


Wenn man nicht genau drauf achtet, sieht man keinen wirklichen Unterschied zwischen den beiden Lacken. Aber der Qualtiätsunterschied war deutlich!

Wie sieht´s bei euch aus? Habt ihr auch solche Probleme mit den Alessandro Lacken? Wer mag von mir zum Thema getaggt werden? :D


♥ Eure Leni

Montag, 23. Juli 2012

Mein Urlaub-vorbei-Kompensations-Einkauf bei DM

Ihr Lieben,

wie ich euch schon berichtet habe, ist mein Urlaub leider vorbei. Möp... Eigentlich wollte ich nach der Arbeit nur kurz bei DM rein schauen und neue Zahnpasta kaufen... netter Vorwand. 

An meinem Urlaubsort war die nächste Drogerie 30 Minuten Autofahrtzeit entfernt und die nächste Parfümerie ganz zu schweigen. Ihr seht, ich hatte einiges wieder aufzuholen ;)

Und das war mein Einkauf, Haul auf Blogger-Neudeutsch:




Fangen wir mal rechts an. Das Lidschatten Quattro ist aus der aktuellen Ethno Reloaded Limited Edition von Alverde. Insgesamt wurden zwei verschiedene Farbzusammenstellungen angeboten. Ich hab mich für 10 Traditional Turquoises entschieden. Alle Farben haben einen leichten Schimmer.
 Ich bin zwar nicht der konsequente Biokosmetiktyp, aber dennoch der kurze Hinweis, dass das Lidschatten Quattro mit Macadamia- und Inca-Inchiöl aus kontrolliert biologischem Anbau stammt. Preislich liegt das ganze bei € 4,45.






Zudem durfte noch der Supersize Mascara von Manhattan mit. Super cool: Derzeit gibt es bei DM ein Aktion, dass man beim Kauf des Mascara einen Kohl Kajal Eyeliner für lau dazu bekommt. Ich habe mir ein sattes Dunkelgrün ausgesucht... Brauchte nautürlich eigentlich keinen neuen Mascara.. aber egal ;)




Mittlerweile riecht man bei Mascara ja fast automatisch erst mal an dem Pinselchen. Ich konnte noch nie verstehen wieso man dekorative Kosmetik parfümiert... furchtbar. Am schlimmsten habe ich es beim Doll Eyes Macara von Lancome empfunden. Nun denn, der Supersize riecht mehr nach Chemie als Blume, aber nicht unangenehm. Dennoch hoffe ich, dass der Geruch schnell verfliegt. Für Macara und Eyeliner habe ich € 5,95 bezahlt.

Jetzt etwas was ich wirklich brauchte: einen neuen Basecoat für die Nägel. Meine Wahl fiel auf  Rock Soldid von Essie. Da ich derzeit eigentlich nur sehr gute Erfahrungen mit Essie Produkten gemacht habe, fiel die Wahl darauf. Und stärkere Nägel kann man ja immer gebrauchen. Innerhalb von 7 Tagen sollen sich die Nägel um 30 Prozent stärker anfühlen.. Ahja.. ich bin gespannt. Trau keiner Statistik usw.... Costa: € 8,95.

Mein Einkaufsschmankerl ist der Maybelline Jade Color Sensational Popstick. Ich habe mich für die Farbe 080 Cherry Pop entschieden.




Schon lustig dieser transparente Lippenstift. Der Geruch erinnert an Süßigkeiten, etwas an Gummibärchen. Tragebilder und Review dazu folgen noch. Bei DM kostet der Popstick derzeit € 7,25.

So, das war mein kleiner Kompensations-Einkauf :) So startet man doch gerne in die neue Arbeitswoche!! Achja, die Zahnpasta habe ich übrigens vergessen... dann muss ich wohl morgen noch mal los.. hihi.

Ich wünsche euch noch einen zauberhaften Abend!



♥ Eure Leni

Sonntag, 22. Juli 2012

Erkenntnisse aus dem Badezimmer

Ihr Lieben,

heute bin ich aus dem Urlaub zurückgekehrt... das ist ja schon ein recht trauriger Moment. Aber da ich die verregnete Zeit mit massiv Shoppen bei Sephora und Inglot verbracht habe, musste im Bad etwas umdisponiert werden, um allem einen schönen Platz zu geben.

Beim Aufräumen und Ausmisten ist mir dann eins meiner ersten Kosmetiktäschchen in die Hände gefallen. Und ich musste einfach nur laut loslachen. Damals als man noch mit Mascara und 1-2!!! Lidschatten ausgekommen ist. Da braucht man auch nix größeres... hihi!




 Und da man die Relation ja doch nicht so ganz erkennt, noch mal im Kontrast zum Wasserglas:




Meine letzte Reise habe ich mit 3!!! Kulturbeuteln bestritten... ups...  Wie sieht´s bei euch aus? Kommt ihr immer noch mit so kleinem Gepäck aus?


Eure Leni

Donnerstag, 19. Juli 2012

I´m a Barbie Girl in my Barbie World - Ina´s Beautystaffellauf

Ihr Lieben,

heute mache ich bei dem tollen Beautystaffellauf von Ina (für mehr Infos und alle bisherigen Beiträge einfach klicken) mit. Die liebe Ella hat mir den Lippi weitergereicht und mir das Motto Barbie zuerkoren. Super cooles Motto!! Barbie = Rosa = Leni :)



Die Freude war groß und das Fotografieren umso dramatischer. Da ich derzeit nicht zu Hause bin und nur mit meiner iPhone Kamera bestückt bin, könnt ihr euch vorstellen das ich den Tränen nahe stand. Das Ding ist ja super für weite Aufnahmen der Natur usw. aber für Nahaufnahmen ist das iPhone gänzlich ungeeignet. Der erste Versuch, adrett rosa geschminkt, ging so weit in die Hose (ich sah auf dem Bild ungeschminkt aus), dass ich mich schlussendlich für die volle Rougedrönung als Lidschatten entschieden habe... Man gut das ich mir gestern bei Sephora ein pinkes Blush gekauft habe ;)

So und nun das Ergebnis. Man sieht noch immer nicht so viel wie es in der Realiät ausschaut. Meine gesamte Augenpartie ist PINK!!! Eine Mischung aus Cindy aus Marzahn und Karnevalshase. Aber seht selbst:








So, nun trockne ich meine Tränen und reiche den Lippi weiter an die folgenden Damen. Ich hoffe ihr habt Lust mitzumachen :)

Frau Flamingo - Motto: Asien
Sandra Zauberschwalbe -  Motto: Feuer
Wunderschönchen - Motto: Sonnenuntergang

Ich bin gespannt auf eure AMUs!! 


♥ Eure Leni

Montag, 16. Juli 2012

Hercut Ponytail Styler - ohjeminee

Guten Morgen ihr Lieben,
 
ich habe schon lange mit Hercut Produkten für die Haare geliebäugelt... umso glücklicher war ich, als ich entdeckt hatte, dass der Ponytail Styler der Firma bei der letzten Douglas Box of Beauty als Maxiprobe (30ml) zur Auswahl stand. Direkt rein damit in den kleinen Warenkorb :)
 



Heute habe ich den Ponytail Styler ausprobiert und ich muss euch sagen... ICH BIN SCHOCKIERT! Nach dem Waschen der Haare habe ich eine kleine Menge des Produkts in die nassen Haare einmassiert. Der Geruch ist angenehm. Die Haare haben sich echt gut angefült, sehr geschmeidig und weich. Das Drama zeigte sich dann als sie trocken waren. Ich sah aus, als ob ich mir das Bratfett einer Frittenbude nach einer 10 Stunden Schicht in die Haare geschmiert hätte. Anfangs habe ich ja noch gedacht, dass meine Haare noch nass sind.. aber weit gefehlt.. trocken waren sie :(

Mein Fazit zum Ponytail Styler: Absolut kein Nachkaufprodukt für mich! Ich habe schon nur eine Mini-Menge in meine Haare gegeben und trotzdem waren sie super eklig danach. Wenn man nicht gerade auf den super Wet-Style-Sleek-Look steht, ist das Produkt nix. Schade.


Eure Leni

P.S.: Mein Freund hat den Ponytail Styler auch grad mal in sein Haar geschmiert... gleiches furchtbares Ergebnis...

Samstag, 14. Juli 2012

Mint Mint Mint sind alle meine Nägel...


Ihr Lieben,

vor ein paar Tagen waren mal wieder die Nägel dran und ich bin dem Trend nicht gefeit - Mint sollte es sein.

Neulich im Rossmann gab es eine 20 Prozent Aktion auf alle Produkte von L´Oreal. Und ich wollte schon die ganze Zeit mal den Nagellack ausprobieren. Bei Douglas gibt es den Lack übrigens auch.


Schnell war das Mint-Farbene Fläschchen gezückt :) Letztendlich habe ich für den Lack nur noch 3,96 Euro bezahlt. Huiii! Enthalten sind 5ml. Der genaue Farbton ist 602 und trägt den Namen Perle de Jade.


 
Bereits eine Farbschicht deckt sehr gut. Aus Prinzip nehme ich aber immer noch eine zweite. Der Pinsel ist flach und breit, ähnlich wie der Pinsel der Essie-Lacke. Der Auftrag gelingt streifenfrei und es entstehen auch keine Bläschen. Der Farbton ist leuchtend, aber nicht neon - find ich super! Ein wirklich schönes mintfarbenes Ergebnis. Mich erinnert es doch auch sehr an Douglas ;)



Auch heute noch ist der Lack perfekt auf meinen Nägeln. Keine Tipwear. Ich bin wirklich begeistert. Das wird sicherlich nicht der letzte Lack von L´Oreal bleiben.

Wie findet ihr die Farbe? Habt ihr schon Erfahrungen mit L´Oreal Nagellacken machen können?

Eure Leni

Ausflug nach Stettin - Inglot und Sephora Overdose

Ihr Lieben,

gestern war der Tag der Tage und ich konnte meinen Mann überzeugen einen Ausflug nach Stettin, Polen zu machen. Ich hatte natürlich schon vorher ausgemacht wo es Inglot und Sephora gibt und setzte das Ziel auf die Galeria Kaskada fest :) 

Wir machten uns also auf den Weg und stellten nach kurzer Zeit fest, dass unser Navi leider  über keine Karte von Polen verfügte... grmpf... Achja, wir alten Shoppinghasen finden das auch so :) Kaum in Stettin angekommen, waren die Werbeplakate des Centers kaum zu übersehen. Wir folgten also einfach den Plakaten und siehe da, auf einmal standen wir vor der Galeria Kaskada!! Glück gehabt!

Von außen und innen gestaltet sich die Galeria wie ein typisches ECE Center. Schöne offene Gestaltung, nette Hintergrundmusik und sauber.

Ein Traum waren die vielen tollen Geschäfte die es bei uns in Köln leider nicht gibt. Allen voran natürlich Inglot und Sephora. Auch wenn es Inglot in Düsseldorf gibt, aber die polnischen Preise sind einfach unschlagbar.  

Das ist mein Gesamteinkauf bei den beiden Geschäften:


Bei Inglot angekommen, stellte ich doch eine große Ähnlichkeit zu den MAC Filialen fest. Alle Produkte laden zum Ausprobieren ein. Lediglich die Mitarbeiterinnen fand ich einfach nur furchtbar unfreundlich. Man wurde die ganze Zeit beobachtet und als ich dann meine Zusammenstellung der gewünschten Lidschatten kundtun wollte, wurde dies nur mürrisch bejaht. Solch eine Lustlosigkeit habe ich selten gesehen. Nun denn, ich habe was Feines gefunden und den unglaublich tollen Preis von umgerechnet 13,10 Euro bezahlt.



Ich habe mich für die zwei matten Farbtöne 319 (rosa) und 321 (blau) entschieden. Zudem den leicht glänzenden Grünton mit der Nummer 414. Das passende Kästchen und den Pinsel musste ich natürlich dazu nehmen :)

Bei Sephora habe ich etwas mehr zugeschlagen... es gab auch nette Verkäuferinnen ;)

* Handseife mit Kokosnussgeruch (ist die kleine weiße Bombe nicht schick?)
* Bronzer in Farbton 2
* Abschminkzeug für wasserfestes Augenmake-Up (erinnert mich sehr an das Produkt von L´Oreal)
* Every Day Eye Brush mit Pinseln auf beiden Seiten (in der Verpackung gab es dann noch die Anleitung für ein Alltagsmake-Up)
* Dicken Mitnehm-Pinsel (der sehr sehr weich ist)
* Und mein persönliches Highlight: Smoothing Primer, der im ersten Versuch bereits ein positives Wunderwerk in meinem Gesicht veranstaltet hat.

Für all dies habe ich umgerechnet 58,34 Euro bezahlt!!! Auf die einzelnen Produkte werde ich in naher Zukunft noch mal genauer eingehen.

Ich sage euch, Sephora ist ein Traum und die Eigenmarke ein Traum von einem Traum! Die Inglot Produkte sehen auch sehr vielversprechend aus. Mein erster Eindruck von der Filiale trübt die Freude allerdings leider etwas.

Habt ihr schon Erfahrungen mit Inglot- und/oder Sephoraprodukten gemacht?

Eure Leni



Donnerstag, 12. Juli 2012

Meine perfekte BB Cream - Missha Perfect Cover B.B. Cream

BB Creams, so genannte Blemish Balms, sind derzeit der Renner in der Kosmetikbranche. Jedes Unternehmen, das was auf sich hält, bringt eine eigene Variante der Wundercreme auf den Markt.

Seit einiger Zeit benutze ich die Perfect Cover B.B. Cream von Missha. Ich habe sie mir über Ebay in Korea bestellt. Bezahlt habe ich für 50ml um die 14 Euro. Je nach Wechselkurs landet man derzeit bei um die 14-15 Euro. Die meisten Anbieter verschicken versandkostenfrei. Man kann die Missha Cream aber auch bei anderen Anbietern, beispielsweise Amazon bestellen. Am besten einfach mal googeln :)





Da ich nicht ganz so helle Haut habe, habe ich mich für den Farbton 23 entschieden. Neben der abdeckenden Wirkung, kann ich auch eine wirklich gute Pflegewirkung feststellen. Oft benutze ich die Missha Creme direkt auf dem gereinigten Gesicht, ohne vorher eine Tagescreme zu benutzen. Für den Sommer ist der Lichtschutzfaktor 42 auch prima. Gerade im Gesicht sollte man ja nie auf einen Sonnenschutz verzichten ;)

Durch die kleine Spenderpumpe kann man die Creme sehr gut dosieren. Ein Pumpstoß reicht für mich vollkommen. Das Auftragen ist super easy. Es ist kein Pinsel, Schwämmchen etc. nötig. Man trägt sie einfach so auf wie man sein Gesicht normalerweise eincremt. Ganz einfach im Gesicht verteilen und schon hat man einen ebenmäßigen Teint. Flecken oder unschöne Übergänge, wie sie manchmal bei Foundation entstehen, kommen nie vor. Ich persönlich finde es super, dass man keine speckige Haut von der Missha Cream bekommt. Das Produkt bleibt bei mir eher matt.

Und jetzt kommt erneut ein gruseliges Ungeschminktbild, so wie die Natur mich geschaffen hat ;) Ihr könnt sehen, dass ich ein paar Rötungen und unreine Stellen im Gesicht habe. Ich habe keinerlei Concealer etc. im Gesicht.


Ohne BB - Natur pur
Mit Missha BB Cream

 
Nachdem ich die Missha B.B. Cream aufgetragen habe, ist das Gesicht definitiv ebenmäßiger. Rötungen usw. sind fast komplett ausgeglichen. Ein Zaubermittel :) Die Creme ist super leicht auf der Haut und man fühlt sich in keinster Weise zugekleistert. Da ich nicht so der Foundationfreund bin, ist die BB Cream die perfekte Lösung für mich.

So und jetzt noch mal in voller Pracht mit dem alltäglichen Komplettpaket.


Falls ihr Details zu den einzelnen Produkten wünscht, einfach schreien :)

Wie ihr sehen könnt, bin ich wirklich überzeugt von der Missha BB Cream. Auch wenn der Beschaffungsaufwand etwas höher ist, lohnt sich das Warten auf jeden Fall. Das Aufragen geht super schnell und die Creme hält den ganzen Tag, ein Nachminken ist nicht nötig!

Und ihr Lieben, nutzt ihr auch eine BB Cream? Gibt es ein Produkt das euch überzeugt hat?

 

Eure Leni



Mittwoch, 11. Juli 2012

Die neuen Chubby Sticks sind da!! "Pudgy Peony" ist meine Wahl

Auch im Urlaub kann ich vor keiner Douglas Filiale Halt machen und so konnte ich heute nicht widerstehen nach den neuen Clinique Chubby Stick Farben in real life zu schauen. Online gab es schon viele Details zu bestaunen und in diversen Blogs habe ich bereits meine Favoriten anhand der Swatches ausmachen können.

Mit von der Partie war "Pudgy Peony". Die Douglas Mitarbeiterin heute war super freundlich und hat mir die schöne Fuchsiafarbe aufgetragen. Ein Blick in den Spiegel und ich war überzeugt :) (Mein Freund hat die Farbe übrigens als Himbeerwackelpudding bezeichnet.. hihi...MÄNNER)


Bei den Chubby Sticks bin ich eh eine Überzeugungs- und Wiederholungstäterin! Zuerst durfte "Mega Melon" bei mir einziehen, dann fand ich in "Chunky Cherry" meinen perfekten Rotton. Swatches aller drei Farben könnt ihr auf dem Foto sehen.



Ganz links ist "Pudgy Peony" zu sehen, dann "Mega Melon" und rechts "Chunky Cherry". Allesamt ganz unterschiedliche Farben - so ist man für alle Outfits gewappnet.

Die Clinique Chubby Sticks kann man auch mal unterwegs ohne Spiegel auftragen - das schätze ich sehr. Zudem bestimmt man über die Farbintensität selbst. Durch mehrfaches Auftragen werden die Farben fast deckend, ansonsten eher glossy und sheer. Wieder perfekt für den Bürotag und die After-Work-Party ;)

Es war recht schwer den Farbton genau auf einem Foto einzufangen. Daher hier noch mal ein etwas gruseliges Bild von mir... Aber die Farbe erkennt man ganz gut:


 
Bei Douglas bekommt man die Chubby Sticks für 19,95 Euro.

Habt ihr schon einen Favoriten unter den neuen Farben ausmachen können? Oder bleibt ihr den alten treu?

Eure Leni


Dienstag, 10. Juli 2012

Die Maniküre der Goldleni ♥

Heute hatte ich mal wieder etwas mehr Zeit um mich um meine Nägel zu kümmern. Zudem ist heute Abend Date-Night mit meinem Liebsten angesagt und da kann es ja auch mal etwas aufwändiger werden :)

Im Moment ist Gold ja nach langer, langer Zeit ja mal wieder trendy (furchtbares Wort!) und so dürfen auch meine Nägel heute in Gold erstrahlen!




Ich finde, dass diese Maniküre immer wieder was her macht und heute Abend passt es perfekt zu meinem pastell-lachsfarbenen Kleidchen :)

Benutzt habe ich, nach dem obligatorischen Unterlack, den Essie-Lack "Ballet Slippers". 



Die Farbe ist ein zartes Rosa, dass nach zwei Schichten schon sehr in weißliche geht. Nach einer kurzen Trocknungsphase habe ich "Good to Go" aufgetragen. Mein persönliches Zaubermittel!! 

Anschließend kommt das Highlight, der Goldlack "Make it Golden" von Essence. 



Erst hatte ich das Pendant von Deborah Lippmann im Visier... doch war mir doch etwas zu teuer. Das Produkt von Essence hat mich vollends überzeugt und das für sehr kleines Geld.

"Make it Golden" besteht aus kleinen und großen Goldpartikeln. So ergibt sich aufgetragen ein schönes Bild. Mit dem Pinsel kann man die Partikel ganz einfach nach Geschmack hin- und herschieben. Für meine heutige Maniküre habe ich nur den unteren Teil der Nägel mit dem Lack eingegoldet. Das sieht dann edel aus und ist nicht too much! Für besondere Anlässe und wenn es zum Outfit passt, ein wirklicher Hingucker. 

Wie findet ihr meine Goldleni-Maniküre? Seid ihr auch so auf dem Gold-Trip wie ich?

Eure Leni



Montag, 9. Juli 2012

Douglas Box(en) of Beauty Juli 2012

Heute konnte ich endlich meine Douglas Boxen von der Post abholen. Ich hatte die Lieferadresse geändert, so dass ich auch im Urlaub direkt mit dem Ausprobieren loslegen kann :)

Meine Auswahl könnt ihr hier noch mal nachlesen, bzw. seht ihr diese auch auf dem Foto.




Bislang habe ich den Shiseido Benefiance Enriched Balancing Softener, die Soap & Glory Reinigungstücher, den Lippenstift und das Parfum ausprobiert. 

Letztendlich alles "etwas" schneller als gedacht, da ich heute Nachmittag aus dem Kanu gefallen bin... Natürlich war ich in voller Montur und danach klitschnass... möp... Nun denn, so musste ich grade unter die Dusche springen und konnte direkt ein paar Produkte ausprobieren. Sprich: Glück im Unglück ;)

Bei den Reinigungstüchern bin ich mir noch nicht so sicher ob meine Haut sie verträgt. Sie scheinen mir recht aggressiv zu sein. Einen Pflegeeffekt konnte ich definitiv nicht feststellen.

Sehr begeistert bin ich von dem Shiseido Softener. Etwas Produkt auf ein Wattepad geben und dann sanft über das Gesicht streichen...perfekt. Das Ergebnis ist eine schöne sanfte Haut, die nicht spannt und gut versorgt scheint. Absolutes Nachkaufprodukt!

Das Elie Saab EdT riecht schön blumig, ist dabei aber nicht zu schwer. Bei Parfum bin ich immer oberkritisch... Das gefällt mir aber sehr. Bei dem Flakon hab ich etwas Angst ihn zu zerbrechen, da er wie ein Mini-Mini Reagenzglas ausschaut.

Der Lippenstift in der BoB ist eine sehr schöne Überraschung. Anscheinend hab ich wirklich einen zu mir passenden PH-Wert, so dass sich ein tolles rot-pink auf meinen Lippen ergeben habt. Ein Tragebild bekommt ihr auch noch dazu.. versprochen :D

Bislang bin ich also super zufrieden mit meiner Auswahl! Morgen wird fleißig weiter getestet. Diesmal aber ohne Kanuunfall ;)

Wie schaut´s bei euch aus? Seid ihr zufrieden mit eurer Box?

Eure Leni

Sonntag, 8. Juli 2012

Douglas Produkttester Yeah - Bobbi Brown Shimmer Brick + Blush Brush

Gestern hat mich ein zauberhaftes Päckchen von Douglas erreicht. Ich wurde zum Produkttester des Bobbi Brown Shimmer Bricks und des Blush Brush auserwählt. Ihr könnt euch sicherlich vorstellen wie groß meine Freude war...UNENDLICH!!!





Heute hatte ich endlich Zeit diese wundervollen Produkte zu testen und das Sonnenlicht hat für die Fotos auch noch mitgespielt.

Allein schon wenn man den Pinsel aus der Packung nimmt, weiß man warum sich eine finanzielle Investion in dieses gute Stück lohnt. Mit 46,95 Euro (Douglas) handelt es sich wahrlich um einen  stolzen Preis. Entgegen mancher anderer Tester finde ich es super, dass der Blush Brush recht lang ist. Für mich ist es so definitiv einfacher damit zu arbeiten und zu verblenden. Der Pinsel ist schön weich und nimmt die perfekte Menge an Farbe auf.

Den Shimmer Brick habe ich in der Farbe rose erhalten. Wie man auch auf dem Foto schön sieht, setzt er sich aus mehreren Nuancen zusammen. (Douglas 44,95 Euro)



 
Wenn man mit dem Pinsel darüber streicht und die Farbe auf das Gesicht aufträgt, ergibt sich eine tolle Mischung aus Highlighter und Rouge. Das Gesicht ist leicht rosé und hat den "Glow" ;)




 
Ich bin super, super zufrieden mit Pinsel und Rouge und freue mich jedes Mal auf´s neue, dass ich Produkttester werden durfte!! Danke Douglas und Bobbi Brown!!

In Zukunft wird sicherlich noch ein weiterer Shimmer Brick seinen Weg zu mir finden :) Wie findet ihr das Rouge mit "Glow"? Habt ihr bereits andere Farbnuancen zu Hause?

Beste Grüße

Eure Leni

Freitag, 6. Juli 2012

Vichy - Normaderm Total Mat oder auch das Fett muss weg


In einer der letzten Ausgaben der Grazia bin ich über einen tollen Artikel zum Thema mattierende Cremes gestoßen. Besonders bei dem derzeitigen schwülen Wetter habe ich doch mit ein Paar unschönen Partien in meinem Gesicht zu kämpfen. Und immer wieder nachpudern ist ja auch doof. Dann doch lieber direkt mit dem ersten Schritt auslöschen.

Ein Produkt hat mich besonders neugierig gemacht: Total Mat aus der Normaderm Serie von Vichy:



Für die 30ml Tube habe ich in der Apotheke meines Vertrauens € 13,85 bezahlt. Ein schönes Pröbchen gab´s dazu ;)


Der Hersteller beschreibt das Produkt so:

Hauttyp:

Glänzende und feuchte Haut: Bei Stress, warmen Temperaturen oder hoher Luftfeuchtigkeit beginnt jede Haut zu glänzen.
Auch für empfindliche Haut geeignet.

Wirkweise:

Die innovative Kombination aus Perlite, einem natürlichen Mineral, das Feuchtigkeit aufsaugt und Mikro-Pudern mit "Löschblatteffekt" sorgt für eine sofortige, mattierende Wirkung.

Ergebnis:

Sogar unter extremen Bedingungen (Stress, Hitze, hohe Luftfeuchtigkeit, Anstrengung) bleibt die Haut matt.
Für ein sauberes Hautgefühl den ganzen Tag.


Die Konsistenz der Creme ist gelartig. Der Geruch frisch und nicht aufdringlich. Sie zieht sehr schnell ein und mattiert sofort die Haut. Ich hatte Angst, dass meine empfindliche Haut nicht genug Pflege erhalten würde, aber das kann ich nicht bestätigen. Selbst Stunden später kommt kein Spannungsgefühl auf.

Gestern habe ich den ultimativen Total Mat Test gemacht und nach der Creme mein Gesicht nur ein bisschen abgepudert. Und tatsächlich: Keine speckigen Zonen! Auch abends war noch alles frisch! Uns gestern war ja wohl der schwülste Tage seit langem :) 

Ich kann euch diese Creme, insbesondere für die Sommermonate, sehr empfehlen! Tolles Produkt zum annehmbaren Preis!

Habt ihr schon Erfahrungen mit Nomaderm gemacht?

♥ Eure Leni


P.S.: Im Moment gibt es auf der Normaderm Seite ein Gewinnspiel, bei dem ihr Wellnessreisen und Produktpakete gewinnen könnt. Schaut gleich mal hier! Ich wünsche euch viel Glück!!


Follow my blog with Bloglovin

OPI - Cajun Shrimp - Mein All-Time Klassiker

Guten Morgen ihr Lieben,

mittlerweile sammeln sich unendlich viele Nagellacke bei mir zu Hause. Von Gelb, über Rosa, Schwarz und Grün in all seinen Schattierungen ist alles dabei.

Ein Lack auf den ich immer wieder zurückkomme ist Cajun Shrimp von OPI. Allein schon dieser Name ist zauberhaft. Die Farbe sieht im Fläschchen etwas nach Koralle aus. Aufgetragen lässt es sich eher als kräftiges Rot beschreiben, das im Tageslicht leicht ins Pinke geht. Auf jeden Fall eine perfekte Sommerfarbe!


Wenn ich mir die Nägel lackiere, dann immer mit Unter- und Überlack. So kann man zumindest mit ca. einer Woche Haltbarkeit rechnen. 




Als Unterlack nehme ich derzeit von Maybelline Jade aus der Salon Care Reihe den "glättenden Unterlack". Er tut was er soll und bereitet die Nägel optimal auf die eigene Farbe vor. Verfärbungen der Nägel konnte ich damit noch nie feststellen. Kostet ca. 8 Euro und gibt´s beim DM.

Als Überlack nehme ich das geschätzte Essie Good to Go. Ich bin einfach ein ungeduldiges Mädchen und ich hasse es eine Stunde nur mit ausgespreitzten Fingern rumzusitzen um bloß keine Macke in die Nägel zu hauen (passiert dann meistens eh...grmpf...). Auch wenn das Essie-Zeug ganz schön geruchsintensiv ist, es ist ein wahrgewordenener Traum :)

An meiner Auswahl an OPI Lacken schätze ich immer sehr, dass keine Glitzerpartikel enthalten sind. Ich weiß, im Moment ist das doch recht im Trend, aber ich mag´s gern simpel ;) Wenn Glitzer, dann aber richtig. Zeige ich auch noch mal!

Bei Douglas kosten die Nagellacke von OPI 16 Euro. Das Preis-Leistungsverhältnis finde ich super. Tolle Farbauswahl, schnelle Trocknungszeit und sehr gute Haltbarkeit - TOP!

♥ Eure Leni

Mittwoch, 4. Juli 2012

Der Fleck muss weg... eher Flecken...

Ich lasse mich zwar super schnell für etwas begeistern, aber das ich von etwas vollkommen überzeugt bin... das dauert eine Weile...

Heute ist Überzeugungstag und ich möchte meine Begeisterung mit euch teilen :)

In unserer Wochung haben wir das wundervolle Ektorp Sofa von IKEA. Es ist einfach traumhaft, jeder Gast schläft gerne darauf und meistens auch recht schnell ein :) Für Rumflänzen, Fernsehen, Essen - unser Sofa wird für alles genutzt. Wenn da nicht der weiße Bezug wäre. Anfangs war man ja noch vorsichtig, aber irgendwann setzt Skrupellosigkeit ein. Und was hat man davon: tausende Flecken. Glühwein auf der Lehne, Schokiüberbleibsel auf den Sitzpolstern, MakeUp Reste.. .einfach alles...

Schon lange hatte ich mir vorgenommen den Bezug mal zu waschen. Glücklicherweise kann man das selber zur Hause machen und man muss ihn nicht in die Reinigung geben (hat meine Mutter letztens gemacht - war seeeeeehr teuer). Mit 60° ist man dabei und schon hat man ein strahlendes neues Sofa :) So der Plan.

Zur Unterstützung habe ich mir das Wundermittel Ariel Strahlend Weiss im örtlichen DM besorgt. Manchmal vertraue ich doch eher auf renommierte Marken als Eigenmarken. Mit ca. 5 Euro war man dabei.


Pro Waschgang habe ich direkt zwei Kappen zum normalen Waschpulver hinzugegeben - darf man auch laut Ariel ;) Dann hieß es warten und bangen... Ich hatte ja schon Angst das der Bezug einlaufen könnte und ich mit einem nackten Sofa da stehe...

Aber siehe da, es kamen strahlen weiße Bezüge aus der Maschine, ein toller Duft inklusive. Ich konnte mein Glück kaum fassen. Alle Flecken, selbst der Glühweinfleck, sind einfach so raus gegangen!! Ihr merkt meine Begeisterung ;)

Siehe da ein strahlendes Sofa (ist noch nen bisschen knittrig, bin nicht so der Bügelfreund):


Ich bin entzückt und vom Ariel Produkt und meinen Sofabezügen vollkommen überzeugt. Von mir selbst bin ich gerade etwas erschrocken, da ich sonst nicht so die Überhausfrau bin.. Nun denn, was überzeugt, darf hier auch seinen Platz finden :)

Einen wundervollen Tag wünsche ich euch!!

♥ Eure Leni



Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...