Donnerstag, 31. Januar 2013

Meine Manhattan Couture Carnival Ausbeute mit schnellem AMU


Ihr Lieben,

irgendwie hatte ich diese LE gar nicht auf dem Schirm. Doch plötzlich stand sie im dm vor mir :) Wirklich angesprochen hat mich direkt nichts - bis auf die longlasting Eyeshadow Creams. Es gibt sie insgesamt in vier Farben. Ich habe mich direkt an die "krassesten" angetraut - ist ja schließlich auch bald Karneval.



Ihr seht hier die Farben 04 Queen´s Green und 01 Raspberry Dream. Die Eyeshadow Cream wird mit einem Applikator aufgetragen, der einem Lipglossapplikator sehr ähnelt. Damit kann man das Produkt sehr gut auf dem Lid verteilen. Es fühlt sich auch toll an. Ganz leicht, cremig, seidig.

Da der Eyesahdow sehr deckend ist, ihr seht das auf dem Foto ganz rechts, ist ein Verblenden fast unmöglich. Ich habe bei meinem AMU erst mit den Fingern verblendet, dann aber doch zur 217 gegriffen. Man muss aber echt fix sein. Die Eyeshadow Cream trocknet schnell an. 



Zur Augenbraue hin habe ich den Klassiker Oops Nude Did It Again von Catrice benutzt. Im Augeninnenwinkel habe ich mit dem Lidschatten Fancy A Coppa Tea? aus dem neuen Sortiment von Catrice gehighlightet. Auf einen Lidstrich habe ich bei diesem AMU aufgrund der doch recht intensiven Lidschattenfarbe verzichtet. Für Mutige könnte es so sogar alltagstauglich sein.

Die Haltbarkeit der Eyeshadow Cream ist großartig. Einmal angetrocknet, halten beide Farben den ganzen Tag. Nichts verrutscht in die Crease, auch die intensive Farbe bleibt sehr gut erhalten. Für mich ein wahres Schmuckstück in dieser doch recht unauffälligen LE. Für ca. 4 Euro seid ihr dabei. Ein wirklich super Preis für diese Qualität.

Habt ihr die Couture Carnival LE von Manhattan schon entdeckt bzw. auch etwas darauf gekauft? Wären diese Lidschatten etwas für euch?

♥ Eure Leni 

Mittwoch, 30. Januar 2013

Meine kleine Revlon Lip Butter Sammlung oder auch Liebe ♥


Ihr Lieben,

andere Blogs sind böse... sie fixen einen an!! Ach ne ;) Natürlich bin auch ich ein Opfer. Ich weiß gar nicht mehr wann und wo ich das erste Mal auf die Revlon Lip Butter gestoßen bin, aber es war von Anfang an große Liebe. Schwuppdiwupp habe ich mir über Ebay in den USA die erste Farbe bestellt. Berry Smoothie ist bei mir eingezogen und schon beim ersten Testen wurde die Liebe noch größer und das Verlangen nach mehr Farben immer größer.

Gestern habe ich meine zweite Bestellung erhalten. Zwei neue Farben waren dabei und auch hier bin ich erneut wirklich entzückt. Auf den Fotos ist mein Revlon Erstling schon etwas angegrabbelt, die anderen Farben sind noch jungfräulich.

Jeweils von links nach rechts: 001 Pink Truffle, 035 Candy Apple und 050 Berry Smoothie

Ihr seht bei den Swatches rechts direkt, dass die Lip Butters sehr sheer sind. Auch beim Tragen denkt man vom Gefühl eher an einen Lippenpflegestift als an einen Lippenstift. Das mag ich an dem Revlon Produkt sehr gerne und genau deshalb ist es auch Liebe.

Natürlich gibt´s auch ein paar Tragebilder von mir. Ich konnte nicht widerstehen und musste direkt die neuen Farben ausprobieren :)

001 Pink Truffle
035 Candy Apple
050 Berry Smoothie

Sind sie nicht allesamt super schön? Für jedes AMU, jedes Outfit ist man mit diesen Schätzchen gewappnet. Ein wunderbar sheeres Ergebnis und dazu noch eine prima Pflegeleistung - perfekt.

Ich habe meine Revlon Lip Butter bei Ebay bestellt und pro Stück ca. 8 Euro bezahlt. Der Versand war kostenlos und hat 2 Wochen gedauert. Dies ist der einzige Wermutstropfen bei diesem wundervollen Produkt - die Schwierigkeit der Beschaffung. 

Habt ihr schon Farben der Lip Butter zu Hause? 

♥ Eure Leni 


Dienstag, 29. Januar 2013

Die neuen L’ORÉAL LES TOP COATS - Von matt bis blingbling ♥


Ihr Lieben,

ab Februar wird es von L’ORÉAL fünf neue Topcoats geben. Von Glitzer, über verruchtes Schwarz, bis zum Matteffekt - es ergeben sich wunderbare Möglichkeiten. Ich persönlich mag Topcoats super gerne. Mit minimalem Aufwand kann man so einen Nagellack zu etwas ganz besonderem machen.

Von Matt bis Milky – der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt!
Die neuen Effekt-Nagellacke sind ganz einfach in der Handhabung und sorgen dennoch für ein beeindruckendes Ergebnis. Einfach über den bereits lackierten Nagel auftragen und fertig ist der individuelle Glitzer-Look!

Die fünf TOPCOATS im Überblick:
LUREX: Umhüllt die Nägel mit einem Hauch von Glitzer, für unglaubliche Effekte
CONFETTIS: Zaubert einen Black & White Konfetti-Effekt auf die Nägel
MATTE: Lässt jede Farbe auf den Nägeln in einem angesagten Matt-Ton erscheinen
MILKY: Sorgt für einen angesagten, milchigen Look
SMOKY: Verleiht jeder Nagellackfarbe einen verruchten und intensiven Touch

Ich durfte MATTE und LUREX vorab testen. Und ich kann euch bereits jetzt sagen, ich bin begeistert. Glitzerlacke kennt man ja schon, aber vor dem Matteffekt habe ich mich bislang immer gescheut. Warum eigentlich? ;)


Zum Austesten der schönen L’ORÉAL Topcoats habe ich Beige Boheme benutzt. Ein zauberhaftes dunkles Beige. Den Nagellack habe ich in zwei Schichten auf meine Nägel aufgetragen. Eigentlich ist Beige Boheme bereits mit einer Schicht deckend, aber die liebe Gewohntheit hat mich zwei lackieren lassen. Danach habe ich den Lack gut antrocknen lassen. 

Nach dieser kurzen Trocknungszeit habe ich zuerst MATTE auf meine Nägel, bis auf den Ringfinger aufgetragen. Der Effekt ist wirklich faszinierend. Zuerst sieht man nur einen milchigen Schleier auf dem vorher noch glänzenden Lack. Von Sekunde zu Sekunde tritt der Matteffekt dann ein. Selbst der Mann im Hause Leni war überrascht von dieser Entwicklung.


Ein toller Effekt oder? Ich finde, dass gerade bei dem Beige Boheme der Matteffekt wunderbar ausschaut. Aber auch bei anderen Farben kann ich mir das matte Finish super gut vorstellen.

Der Ringfinger sollte nicht glänzend bleiben. Auf diesem wurde der schöne Glitzerlack LUREX aufgetragen. LUREX beinhaltet recht kleine goldene Glitzerpartikel, die in dem Lack genügend konzentriert sind und sich sehr gut auftragen lassen.


Auf den Bildern seht ihr eine Schicht von LUREX. Super oder? Ich finde gerade die Kombination von den matten Nägeln und dem einen Blingbling-Akzent auf dem Ringfinger super schön.

Auffallend ist an LUREX, dass sich keine sehr raue Oberfläche ergibt. Man kennt das ja von anderen Glitzerlacken. Da muss man meist zwangsläufig noch einen Topcoat drüber machen, damit es nicht unangenehm ist. Bei LUREX braucht man das nicht. Sehr löblich :) 

Wie bei allen matten Lacken sollte man auch hier ganz besonders darauf achten das man ordentlich lackiert. Cremige Lacke verzeihen da mehr. Die Haltbarkeit ist sehr gut. Ich habe jetzt schon drei Tage ohne Tipwear überstanden. 

Ich mag meine zwei neuen L’ORÉAL Topcoats super gerne und freue mich schon auf Februar. Denn vor allem an MILKY und SMOKY bin ich auch super interessiert. Preislich liegen sie bei ca. 5 Euro.

Vielen lieben Dank an das L’ORÉAL Team für den netten Kontakt und das zur Verfügung stellen dieser schönen Produkte!!

Wie findet ihr die neuen Topcoats? Und wie gefällt euch meine Matt-Blingbling-Kombi auf den Nägeln?

♥ Eure Leni 

Sonntag, 27. Januar 2013

Der AMU Sonntag mit Madeline, Moo, Devilly und Leni - #19 - Karneval in Venedig





Ihr Lieben,

für heute hat sich die liebe Devilly ein ganz zauberhaftes Thema ausgesucht. Es lautet "Kaneval in Venedig" und wer denkt da nicht direkt an diese wunderschönen Masken. Der venezianische Karneval dauert übrigens 10 Tage und geht in diesem Jahr vom 03. bis zum 12. Februar. Also falls noch jemand spontan Lust auf einen Kurztrip hat :)

Natürlich habe ich ganz lenitypisch direkt an eine rosarote Maske gedacht... aber nein, heute gab´s Weiß und Gold :)



Da es derzeit in Köln reichlich Karnvealsschminke gibt, konnte ich auf Clownsweiß zurückgreifen. Die goldenen Linien habe ich mit dem Lush Eyeliner Phantasie gezogen. Das hat sehr gut funktioniert. Die gold-beigen Akzente sind durch einen goldenen Lidschatten von Kiko entstanden. 

Ich trage diese "Maske" nun schon seit 3 Stunden und sie hält großartig :) Ist für mich auf jeden fall eine Option für Karneval.

Schaut auch mal bei den Mädels Madeline, Devilly und Moo vorbei. Sie haben sich auch für den Karneval in Venedig hübsch gemacht. Für nächste Woche hat sich die zauberhafte Moo ein Thema ausgesucht und es lautet "Sweet Pastel". Ein schönes Thema zum kommenden Frühling.

Wie findet ihr meine Karneval in Venedig Maske? Wäre das auch was für euch?

Ich wünsche euch noch einen wunderbaren Sonntag-Abend!

♥ Eure Leni 

Samstag, 26. Januar 2013

Die neue Catrice BB Allround Foundation... mit FOTD


Ihr Lieben,

ich habe euch ja heute morgen bereits von meinen neuen Catrice Schätzchen berichtet. Mit dabei ist auch die BB Allround Foundation, die mit dem Sortimentwechsel ihren Platz in der Catrice Theke erhalten hat. Ich habe für mich die hellste Variante 010 Light Beige ausgewählt.



Wie alle anderen BB Creams hat auch diese einen Sonnenschutzfaktor - Catrice gibt ihn mit SPF 30 an. Für mich ist der Sonnenschutzfaktor der wichtigste Punkt einer BB Cream, da ich sie hauptsächlich im Sommer benutze. Foundation und Sonnencreme gleichzeitig geht nicht - da ist eine BB Cream schon deutlich praktischer.

Catrice nennt dieses Produkt BB Allround Foundation, was ich etwas widersprüchlich finde. Denn eine BB ist keine Foundation... nun denn. Es sollen sechs wunderbare Dinge mit diesem Multi-Benefit-Makeup gewährleistet werden:
  • Ausgleichend
  • Korrigierend
  • Schützend
  • Lichtreflektierend
  • Abdeckend
  • Feuchtigkeitsspendend

Die Catrice BB Foundation kommt in Tubenform und hat zum Entnehmen eine schmale Öffnung. Damit lässt sich das Produkt super dosieren. Durch die Tube, die 30ml enthält, kommt man auch noch an den letzten Rest von der BB Foundation.



Vorweg gesagt, die Foundation ist super ergiebig. Das was ich links auf der Hand hatte war viel zu viel für meinen Handrücken :) Auf dem rechten Bild seht ihr links die BB verblendet und rechts die nackte Hand. Der Farbton passt prima. Den einzigen Unterschied sieht man eigentlich nur dadurch, dass die Haut links mehr glänzt bzw. lichtreflektierend ist ;)

Die BB lässt sich ganz wunderbar einarbeiten, hat eine angenehme Konsistenz (eher etwas dicker als klassische Foundation) und gleicht sich der Hautfarbe super an. Die Deckkraft ist mittelmäßig. Für ein natürliches Erscheinungsbild sehr passend. Und hier kommen die nackten Tatsachen...



Ganz links seht ihr mich nur mit meiner Tagescreme und ein wenig Lippenpflege... so wie die Natur Leni geschaffen hat. In der Mitte habe ich dann die Catrice BB Foundation aufgetragen. Man sieht, dass sie nicht mattierend wirkt wie die BB von Garnier, sondern leicht glänzend bleibt. Sie fühlt sich auf der Haut sehr angenehm an. Ich trage BB generell mit den Händen auf, bei klassischer Foundation benutze ich Pinsel oder den Beautyblender. Bei BB finde ich die Hände am praktischsten. Ganz rechts seht ihr mich dann mit Concealer, Puder & Co. Übrigens trage ich dort auf den Lippen den neuen matten Lippenstift It´s a Matt World aus dem Catrice Sortiment.

Ich finde die BB Foundation von Catrice sehr gut. Sie soll ja auch laut Pressemeldung ein würdiger Ersatz zur Infinite Matt Foundation sein, die ausgelistet wurde. Einen schönen Vergleich zwischen den Beiden hat Ina veröffentlicht *klick. Die BB zaubert einen schönen ebenmäßigen Teint und gleicht Rötungen und zu große Poren sehr gut aus. Für sehr hellhäutige Mädels könnte das Produkt aber schnell zu dunkel sein. Ich würde mich nicht als übermäßig hell bezeichnen, habe aber den hellsten Ton als passend gefunden.

Wie findet ihr das Ergebnis? Reizt euch die neue BB Foundation von Catrice?

♥ Eure Leni 

P.S.: Hier findet ihr auch meine Berichte zur Nivea BB Cream (*klick) und der Missha BB Cream (*klick).

Meine ersten Schätzchen aus dem neuen Catrice Sortiment


Ihr Lieben,

bei einem spontanten Besuch gestern im dm, habe ich bereits die neuen Catrice Produkte ergattern können. Eigentlich war ich auf der Suche nach etwas anderem und dementsprechend erstaunt, als ich das neue Sortiment bereits sah. Und die folgenden Schätzchen durften mit.



Ich habe mich für die neue BB Cream, drei Lidschatten, einen Eypencil und die zwei neuen matten Lippenstifte entschieden. Die BB Cream werde ich euch noch mal genauer vorstellen (*hier vorgestellt), den Rest gibt´s sofort :)

Schon bei der Pressemitteilung habe ich mich riesig gefreut, dass Catrice nach dem Erfolg der Hollywood LE zwei matte Lippenstifte ins Sortiment aufnimmt. Es gibt ab sofort eine pinke und eine rote Variante.


Matt about Pink sieht in seiner unaufgetragenen Variante nicht wirklich Pink aus. Aufgetragen knallt der Lippenstift aber :)


It´s a Matt World ist ein wunderbarer Rotton, der eine sehr klassische Farbe hat. Beide Lippenstifte gleiten sehr angenehm über die Lippen. Wie bei allen matten Lippenstiften, sollte man sehr gepflegte Lippen haben, da trockene Stellen sonst sehr betont werden. Die pinke Variante ist bei mir anfälliger für Lippenfältchen als die rote.



Es gibt auch ein paar neue Monolidschatten im Catrice Sortiment. Ich habe mich für drei Farben entschieden. Von meinem Grünfaible neuerdings habt ihr ja schon gehört ;) Von links nach rechts seht ihr hier Dorians Grey (590 - noch aus dem alten Sortiment), Don´t Touch My Mosserati! (540) und Fancy A Coppa Tea? (630).


Don´t Touch My Mosserati sieht im Pfännchen einfach wunderschön aus. Es blitzt und glitzert, hat eine einzigartige Struktur. Der Autrag ist dann leider etwas krümelig. Die Pigmentierung ist aber okay. Ähnlich sieht´s bei Fancy A Coppa Tea? aus. Auch hier ist die Konsistenz recht krümelig. Die Farben finde ich beide an sich aber super schön. 

Zu guter Letzt habe ich mir noch einen der neuen wasserfesten Eyepencil gekauft. Ich bin schon länger auf der Suche nach einem schönen Braunton, der lange hält.



Der Eypencil ist wirklich toll. Der Swatch hat super gehalten und war erst nach einigem Rubbeln mit dem Abschminktuch entfernbar. Ich freue mich schon auf AMUs damit :)

Meine Freude ist auch heute noch groß!! Ich finde die neuen Catrice Produkte super - bis auf die krümelige Konsistenz bei den Lidschatten. Über die matten Lippenstifte freue ich mich am meisten. Die BB Cream wird die nächsten Tage genauer getestet.

Habt ihr schon das neue Sortiment von Catrice erblickt und zugeschlagen? Was sind eure Tops und Flops von den neuen Produkten?

 ♥ Eure Leni 

Freitag, 25. Januar 2013

Printemps Precieux de Chanel Kollektion - L'Éclatante


Ihr Lieben,

vor kurzem habe ich euch bereits den Nagellack Fracas aus der Printemps Precieux de Chanel Kollektion gezeigt. Heute geht´s mir dem zweiten Schätzchen weiter - dem Chanel Rouge Allure Lippenstift L'Éclatante. 



Allein schon die Verpackung ist ein Traum, oder? Ich mag diesen Klickmechanismus total gerne. Man merkt direkt, dass man etwas hochwertiges in den Händen hält - allein schon vom Gewicht.

Dieser wunderschön anzuschauende Lippenstift hat ein mattes Finish. Als ich letztens mit dem Lippenstift bei meiner Maccine vorbeigegangen bin, hat sie die Farbe direkt an den MAC Nicki Lippenstift erinnert. Es ist ein doch recht krasses Pink (wenn Leni das schon sagt), aber absolut frühlingstauglich. Und im Alltag eh ;) 



Leider, leider ist L'Éclatante durch das matte Finish sehr zu Lippenfältchen und Trockenheiten hingezogen und betont diese dadurch sehr. Gepflegte Lippen sind also ein absolutes Muss. Ich habe heute schon gepeelt und massiv gepflegt, aber meine Winterlippen sind leider immer noch nicht so richtig vorzeigefähig. Zudem trocknet L'Éclatante leider auch ein wenig aus. 

Die Haltbarkeit hingegen ist wirklich gut. Ohne Essen und Trinken übersteht er bei mir ca. 4 Stunden.


Wenn ihr L'Éclatante noch bekommen wollt, müsst ihr euch auf jeden Fall beeilen. Anscheinend ist er heiß begehrt ;)

Meiner Meinung nach, ist er auf jeden Fall etwas für Sammler und Liebhaber der Chanel Lippenstifte. L'Éclatante ist wirklich schön und ich mag die Farbe auch sehr gerne. Allerdings stört mich, dass er Trockenheiten so betont und doch recht austrocknend ist. Für die ca. 29 Euro erwarte ich da leider mehr. 

Update: Heute morgen dann dieser tolle Anblick... Leni weint und geht reklamieren... drückt mir die Daumen!!

 

Was sagt ihr? Ist L'Éclatante so einzigartig, dass man über die Mankos hinwegsehen kann? Wie findet ihr die Frühlingskollektion von Chanel?

 ♥ Eure Leni 

Donnerstag, 24. Januar 2013

Urban Decay Eyeshadow Primer Potion


Ihr Lieben,

ich habe am Samstag einen kleinen Ausflug nach Roermond gemacht und da durfte ein Besuch im Sephora natürlich nicht fehlen :)

Mittlerweile habe ich so einige Schätzchen die ich dort immer kaufe... letztendlich meistens, leider weil es sie auf dem deutschen Markt schwer zu finden gibt.

Nachdem ich in meiner Urban Decay Naked Palette eine kleine Probe der Eyeshadow Primer Potion hatte, bin ich wirklich begeistert von diesem Produkt. Am Wochenende habe ich mir im Sephora die große Tube in der Original Variante davon gegönnt.



Im Gegensatz zu der kleinen Variante hat diese Größe keinen Applikator, sondern lediglich eine kleine Tubenöffnung. Den Applikator fand ich immer sehr praktisch, da man das Produkt direkt auf dem Lid damit auftragen konnte. Hygienischer ist allerdings die neue Variante. 

Ich gebe immer ein wenig vom Primer auf meine Fingerspitze und verteile diesen dann auf dem Lid und auch um unteren Wimpernkranz. Insbesondere wenn man mit Pigmenten arbeitet ist dies sehr hilfreich.

Der Primer an sich hat eine sehr natürliche Farbe, er schimmert nicht. Die Farben der Lidschatten werden zwar etwas intensiviert, aber bleiben doch noch in ihrer ursprünglichen Farbe erkennbar. Das schätze ich an diesem Primer sehr. 

Die Haltbarkeit ist grandios. Die AMUs die ich damit schminke halten den ganzen Tag. Es rutscht nichts in die Lidfalte und auch die Farben bleiben wundebar erhalten.

Der Preis ist allerdings, insbesondere wenn man diesen mit Artdeco, Essence & Co. vergleicht, recht hoch. Bei Sephora liegt der Preis bei um die 20 Euro. Es sind 11ml enthalten, mit denen ich Ewigkeiten auskommen werde... Zum Vergleich: In der Artdeco Eyeshadow Base sind 5ml enthalten.

Ich kann euch die Urban Decay Primer Potion sehr empfehlen. Die AMUs bleiben an Ort und Stelle. Nachdem ich die Original Variante nun so prima finde, werde ich mir die anderen Varianten auf jeden Fall auch mal anschauen.

Habt ihr auch Urban Decay Primer zu Hause? Was sind eure Favoriten um AMUs langhaltend zu machen?


♥ Eure Leni

Mittwoch, 23. Januar 2013

Das Leni liebt...♥ Happy Valentines Day Gewinnspiel ist eröffnet!!



Ihr Lieben,

tadaaaaaaa.....tadaa..... Trommelwirbel..... es ist endlich soweit... das Leni liebt... ♥ Happy Valentines Day Gewinnspiel startet!! 

Ich liebe den Valentinstag und möchte euch ein ganz besonderes Geschenk zu diesem Anlass machen. Denn ich freue mich so sehr, dass ihr alle zu meinen Lesern gehört und möchte euch auf diesem Wege einfach mal ein riesen Danke sagen ♥ Über die letzten Wochen habe ich euch ein paar Schätzchen zusammengestellt, die euch diesen wunderbar kitschigen, rosanen Tag versüßen sollen.


In dem Happy Valentines Day Päckchen sind die folgenden Schätzchen enthalten:

Clinique Chubby Stick Plumped up Pink + Täschchen aus der Breast Cancer Awareness LE (*klick)
Benefit They´re real Minimascara (*klick)
Lush Snow Fairy Limited Edition Duschgel
OPI Pink of Hearts Set aus der Breast Cancer Awareness Limited Edition (*klick
MAC Lidschatten in der Farbe Trax (*klick)

Ich hoffe sehr, dass euch diese Gewinne gefallen. Allesamt sind sie natürlich nagelneu, unbenutzt und von mir persönlich gekauft!!

Das Valentines Day Gewinnspiel ist für die Leser meines Blogs in Deutschland, Österreich und der Schweiz geöffnet. Ihr seid über Google Friend Connect, Bloglovin, Blog Connect oder den Feedburner als Follower sichtbar.

Ein Los gibt's für einen Kommentar unter diesem Post. Zwei weitere Lose gibt´s dafür, wenn ihr fix auf eurem Blog über dieses Gewinnspiel berichtet. Integriert den Link einfach in eurem Kommentar. Das Bild dürft ihr gerne verwenden.

Für alle unter euch, die über keinen Blog verfügen, teilt dieses Gewinnspiel in eurem Facebookprofil. Auf dem Weg könnt ihr euch auch zwei weitere Lose sichern. Einen Screenshot einfach an leniliebt@web.de schicken.


Jeder von euch kann sich zwei weitere Lose sichern, wenn ihr mir noch ein kleines Valentinstagsgedicht in eurem Kommentar hinterlasst.

Ausgelost wird dann am 14. Februar 2013 um 20 Uhr... natürlich passend zum Valentinstag!!

Ich freue mich auf die weitere gemeinsame Zeit auf Leni liebt... ♥ mit euch. Es ist einfach zauberhaft mit euch... ihr seid zauberhaft!!

♥ Eure Leni

Montag, 21. Januar 2013

Glossybox Januar 2013 - ohjemineee


Ihr Lieben,

einige Zeit habe ich mit mir gehadert, ob ich euch diese Glossybox überhaupt zeigen sollte... Aber klar doch... :) Auch wenn ich sie wirklich nicht berauschend finde. Aber schaut selbst.



Das Motto dieser Box ist übrigens Beauty Compass und soll zauberhafte Produkte aus aller Welt beinhalten. Seid ihr auch direkt drauf gekommen oder? ;) Ihr hört meine Ernüchterung?

* Luvos Heilerde Gesichtsmaske - finde ich ganz gut.. Masken kann man ja doch immer gebrauchen

* Schoenenberger Pflegeshampoo Bio Acerola & Cranberry - Klingt ganz interessant, wird ausprobiert... haut mich jetzt aber nicht vom Hocker

* La Sultana de Saba Ginger Green Tea Bodylotion - Riecht ganz lecker, wird für Reisen benutzt werden

* Eucerin Sun Creme Gesicht -  Mein Lieblingsprodukt in der Box. Ist 12 Monate nach Öffnung haltbar und wird so ihren Platz im Sommerurlaub finden. 

* Lip Enhancer - Der Konturenstift kommt in einem nudigen Farbton und soll so für alle Lippenstiftfarben geeignet sein. Benutze ich leider sehr, sehr selten. Zudem sieht die Verpackung ehrlichgesagt recht "billig" aus.

* BM Beauty Lidschattenpinsel - Riecht füchterlich nach Chemikalien... und das nicht nur bei den Haaren, sondern überall. Ich werde ihn mal waschen und dann mein Glück mit ihm versuchen.



Zudem lag noch das Glossymag, eine Karte und ein Pröbchen vom neuen Lacoste Duft Eau de Lacoste bei. 

Mein Fazit: Ich war kurz davor wieder zu kündigen. Diese Ausgabe der Glossybox hat mich doch recht traurig gestimmt. Ihr wisst ja, dass ich mich um den Wert der einzelnen Produkte nicht schere. Aber ich möchte Produkte kennenlernen bzw. ausprobieren, die ich auch normal zugänglich kaufen kann. So Nischendinger finde ich persönlich einfach ziemlich uninteressant. 

Meine Highlights sind die Sonnencreme, auch wenn sie eigentlich in einer Januar Box reichlich unangebracht ist, und die rosa Box an sich... Da kann man ja auch wunderbare Dinge draus basteln. Nächsten Monat gibt´s wohl eine Valentinstagsbox... die muss einfach spitze werden :) Diese hier kriegt auf jeden Fall die Note Thema verfehlt!

Habt ihr auch noch die Glossybox? Was sagt ihr zu dieser Januar-Variante?

♥ Eure Leni
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...