Sonntag, 23. Juni 2013

Leni im Umzugsstress - 2 Wochen Endspurt


Ihr Lieben,

die meisten von euch wissen es ja schon... mich zieht es wieder zurück in die Heimat Hannover. Lange habe ich in Köln gewohnt und habe hier auch den Mann im Hause Leni kennengelernt. Eine tolle Stadt, in der ich super gerne gelebt habe. 

Dennoch zieht es mich wieder zurück gen Heimat. Mit solch einem Ortswechsel ist natürlich auch ein neuer Job verbunden. Es hat alles ganz wunderbar geklappt und ich habe sogar schon die erste Arbeitswoche hinter mir!! Ich bin super begeistert von meinen neuen Kollegen, den neuen Aufgaben und ich freue mich auf die Zukunft! Derzeit wohne ich übergangsweise bei meinen Eltern und pendle jeden Tag nach Hannover. An den Wochenende reise ich zurück nach Köln, um die Wohnung hier einzupacken. Am 06. Juli ist dann der endgültige Umzug und wir können endlich in unsere neue Wohnung. 

Ihr könnt euch vorstellen, dass mich die Pendelei, der neue Job und der Umzug im Moment voll im Griff haben. Und ich hoffe, dass ihr Verständnis dafür habt, dass in den nächsten zwei Wochen hier bei Leni liebt... eine kleine Ruhephase eintritt. Ich möchte euch einfach nicht halbgare Posts liefern... sondern eine wirklich fundierte Review schreiben bzw. schöne AMUs und FOTDs zeigen... im Moment schaffe ich das aber leider nicht. Ich hoffe wirklich sehr, dass ihr das verstehen könnt.

Nach dem Umzug in zwei Wochen geht´s dann wieder in gewohntem Maß weiter... ich habe hier noch einige tolle Produkte liegen, die ich euch unbedingt vorstellen muss - bzw. sind sie schon in den Umzugskartons ;) Und....tadaaa.... Leni liebt... hat am 02. Juli Geburtstag und wird 1 Jahr alt!! Ich bin super begeistert und zugleich verwundert, dass bereits ein Jahr rum ist! Und ich danke euch bereits jetzt für diese tolle Zeit!!! Ohne euch würde alles nur halb so viel Spaß machen. Ich freue mich schon auf die weitere Zeit mit euch :*

Bis in zwei Wochen ihr Lieben... über Instagram bleiben wir in dieser kleinen Ruhephase auf jeden Fall in Kontakt!!

♥ Eure Leni



Mittwoch, 19. Juni 2013

Butter London... Ein tiptop Trio für die Nägelchen


Ihr Lieben,

ich liebe Nagellack!! Eigentlich mag ich wirklich alle Farben und Farbvariationen... nur Glitzer ist manchmal nicht so meins. Letzte Woche habe ich ein tolles Päckchen von Butter London bekommen. Enthalten waren die Nail Foundation (Unterlack), die Hardwear (schnelltrocknender Überlack) und der Farblack Blagger. Ihr könnt euch sicherlich vorstellen, wie groß meine Freude war!!


Das Besondere an Butter London Produkten ist, dass sie tierversuchsfrei sind und auf die schädlichen Inhaltsstoffe Formaldehyd, Methylbenzol und den Weichmacher DBP verzichtet wird.

Die Nail Foundation ist der Basecoat von Butter London. Ich kannte bislang immer nur klaren Unterlack und habe mich sehr auf die erste Anwendung gefreut. Und Butter London hat mich hier vollkommen überzeugt. Der Lack gleicht Unebenheiten perfekt aus und hinterlässt einen Hauch von Farbe auf den Nägeln. Man kann die Nail Foundation auch solo tragen. Dann hat diese ein leicht mattes Finish. Die Nägel sehen natürlich aus, aber durch den Überlack perfektionierter. Eine schöne Review zum Solo-Künstler könnt ihr bei Les Belles Affaires finden.

Ich habe anschließend den wunderbaren Blauton Blagger aufgetragen. Er erinnert direkt an Sommer und die schönen Kornblumen die am Feldrand blühen... Super schön! Er hat eine Cremefinish und es sind keinerlei Schimmer- oder Glitzerpartikel enthalten.

Die Pinsel bei Butter London sind klassisch schmal. Wenn man sich, wie ich, bereits an die breiteren Pinsel bei Essie, Dior und Sally Hansen gewöhnt hat, ist das natürlich anfangs erstmal wieder schwer damit zu lackieren. Aber man ist schnell wieder drin :)



Blagger war direkt mit einer Schicht deckend. Das hat mich sehr beeindruckt. Die Farbe ist satt und hat eine wunderbare Konsistenz. Aus Gewohnheit kam bei mir aber dennoch eine zweite Schicht drauf. Vor allem auch um die Hardwear, den schnelltrockenen Überlack von Butter London voll und ganz zu testen.

Und auch beim Überlack bin ich vollkommen überzeugt worden. Der Farblack trocknet damit super schnell und man nach wenigen Minuten direkt wieder loslegen. Ich habe ihn mittlerweile auch mit einem Essie- und einem Sally Hansen Nagellack ausprobiert. Mit Essie hat er auch super funktioniert, mit Sally Hansen hat die Trocknungszeit länger gedauert.

Besonders erwähnenswert finde ich es, dass bei allen drei Lacken der Pinsel fast bis auf den Boden der Flaschen geht. Mittlerweile ärgert es mich immer mehr, dass es bei manchen Nagellackfirmen zwar ein volles Lackfläschchen gibt, aber der Pinsel lediglich bis zur Mitte reicht. So ist ein vollkommendes Aufbrauchen quasi unmöglich. Da hat mich Butter London sehr begeistert!!


Insgesamt hat diese Kombi von Nail Foundation, zwei Schichten Blagger und Verschiegelung mit Hardwear, vier Tage ohne Tipwear gehalten. Auf jeden Fall ein zufriedenstellendes Ergebnis :) 

Ihr seht, ich bin zu einem richtigen Butter London Fan geworden! Alle drei Elemente - Unterlack, Farblack und Überlack - haben mich vollends überzeugt. Preislich liegen die Butter London Produkte im höheren Bereich. Blagger liegt bei 17,95 Euro (11 ml), Nail Foundation und Hardwear bei 22,95 Euro (17,5 ml) einzeln und im Set bei 29,95 Euro. 

Ich werde mir auf jeden Fall noch weitere Lacke von Butter London kaufen :) Wie sieht´s bei euch aus? Mögt ihr Butter London Produkte auch so gerne?

♥ Eure Leni
Pr-Sample

Montag, 17. Juni 2013

The Body Shop - Absinthe Purifying Hand Butter



Ihr Lieben,

ich habe letztens ein tolles Päckchen von The Body Shop bekommen und mich natürlich sehr darüber gefreut. Mit dabei war die Absinthe Purifying Hand Butter. Und ich kann euch vorab sagen, die Karite Hand Creme von L'Occitane liegt seitdem unbenutzt auf dem Schminktisch.

Sicherlich fragt ihr euch direkt... was hat Absinth in einer Handcreme verloren? Erinnert ihr euch noch an den Aufschrei, den es in den 90er Jahren gab, als TBS eine Pflegeserie mit Hanfextrakt auf den Markt gebracht hat? Daran musste ich direkt denken. Absinth, das in dieser Hand Butter als Extrakt enthalten ist, ist ja eigentlich ein Getränk, das aus einer Vielzahl von Kräutern besteht. Klassischerweise sind Anis, Fenchel und Wermut enthalten. Zudem ist der Begriff Absinth aber auch der eingedeutschte französische Begriff für Wermut, ein Kraut, das schon seit langem als Heilmittel gilt. 



Die Hand Butter von TBS kommt in einem recht großen Döschen mit Schraubverschluss. Es sind 100ml enthalten, mit denen man recht lange hin kommt. Aufgrund der festeren Konsistenz, die in den Händen aber beginnt zu schmilzen, ist diese Verpackung sicherlich sinnvoll. Eine Tube wäre schwierig. Die Absinthe Handcreme von TBS, die etwas weniger reichhaltig ist, gibt´s in der Tube.



Auf dem letzen Bild kann man sehr schön erkennen, wie die Creme schmilzt, wenn sie in Kontakt mit Körperwärme kommt. Super angenehm. Die Hand Butter fühlt sich auf der Haut sehr frisch und leicht an. Dabei hat sie aber eine großartige Pflegewirkung. Sehr vorzuheben ist auch, dass sie extrem schnell einzieht. Mit Handcreme die einen schmierigen Film auf den Händen hinterlässt, kann ich gar nichts anfangen. Daher ist die TBS Hand Butter echt top! Übrigens kann man sie auch als Intensivpflege, sprich ein bisschen dicker aufgetragen und am besten mit Handschuhen drüber, auch sehr gut über Nacht einwirken lassen. Danach sind die Hände ein Träumchen!

Als ich bei Instagram ein Bild der Hand Butter gepostet habe, wurde ich direkt nach dem Geruch gefragt. Dieser ist wirklich schwer zu beschreiben. Man riecht die Shea Butter und ganz viel Frische... die man aber nicht direkt einordnen kann. Nach Kräutern aber nicht... Ob das der klassische Absinthgeruch ist, kann ich nicht sagen. Riecht am besten mal selber dran :) 


Ihr seht, ich bin wirklicher Fan der Absinthe Puriying Hand Butter von The Body Shop. Sie ist reichhaltig, dabei aber super frisch und zieht schnell ein. Perfekt! Es sind 100ml in dem Döschen enthalten und preislich liegt sie bei 14 Euro. Ihr bekommt die Hand Butter im Online Shop oder auch direkt im Geschäft. 

Habt ihr einen heiligen Gral bei eurer Handpflege? Oder probiert ihr auch gerne mal Neuigkeiten aus?

♥ Eure Leni
PR-Sample

Sonntag, 16. Juni 2013

Der AMU Sonntag mit Madeline, Moo, Devilly und Leni - #39 Lagerfeuer




Ihr Lieben,

es ist wieder AMU-Sonntag Zeit :) Für diese Woche hat sich die liebe Devilly ein Thema überlegt und was passt besser zu den wunderbaren Temperaturen und der aufkommenden Sommerromantik, als ein Lagerfeuer. Ich liebe es Marshmallows über dem Feuer zu brutzeln oder einfach entspannt drum rum zu sitzen. Das Thema Lagerfeuer in einem AMU umzusetzen war da schon komplizierter. Und ihr wisst ja, dass ich nicht so der Fan von rotem Lidschatten an mir bin ;) Daher musste diesmal auch wieder ein Rouge für diese Farbe herhalten.


Es leuchtet ganz prächtig um mein Auge rum :) Gelb, Orange und Rot sollen das Feuer an sich darstellen. Der braune Lidstrich ist das Holz, das leicht durch die Hitze glimmt. Die Funken, die immer wieder aufleuchten und umherspringen, sollen durch die kleinen goldenen Partikel dargestellt werden. 

Für das AMU habe ich die folgenden Produkte benutzt:

* Sleek Acid Palette - Gelb und Orange
* Essence Blush - Renesmee Red (LE)
* Kiko Eye Shadow - 16
* Lush Eyeliner - Fantasie
* Manhattan Eyemazing Liner - Brown Toffee
* Smashbox Full Exposure Mascara - Jet Black
* Urban Decay Eyeshadow Primer Potion - Original


Ich hoffe sehr, dass euch mein Lagerfeuer-AMU gefällt. Schaut auch mal bei den Mädels Moo und Devilly vorbei. Madeline ist diese Woche leider nicht mit dabei. Für den nächsten Sonntag durfte sich die liebe Moo übrigens ein Thema aussuchen und hat sich für "Punk" entschieden. Großartig oder? Ich freue mich schon sehr darauf.

Übrigens bin ich jetzt schon weg aus Köln und bei meinen Eltern für drei Wochen übergangsweise eingekehrt. Danach wird dann in Hannover die neue Wohnung bezogen... yeah!! Morgen habe ich meinen ersten Arbeitstag im neuen Job und ich freue mich schon total darauf :)

Ich wünsche euch für heute noch einen wundervollen Sonntag-Abend und morgen einen tollen Start in die neue Woche!!

♥ Eure Leni

Freitag, 14. Juni 2013

Meine Douglas Box of Beauty Juni 2013 - mit Swatches


Ihr Lieben,

ich habe euch ja *hier schon meine nächtliche Auswahl der "Proben" für die Douglas Box of Beauty gezeigt. Bereits heute habe ich meine Box bekommen... super cool! Da will ich sie euch natürlich direkt mal zeigen :) 


Ganz besonders habe ich mich ja auf die Artdeco Lil Lacquer aus der Dita Von Teese Limited Edition gefreut. Ist es nicht unglaublich, dass es sich dabei um Originalgrößen handelt? Ich bin wirklich beeindruckt und zeige sie euch direkt mal ein bisschen genauer.


Zur Auswahl standen die Farben 29 (Lovecraft) und 37 (Sexpert). Aufgetragen werden die Lip Lacquer mit einem Pinsel. Zugegebenermaßen ist das sehr ungewohnt für mich... benutze ich doch wirklich selten einen Pinsel für meine Lippenstifte. Aber ich habe gemerkt, dass man damit wirklich präzise arbeiten kann - wenn man sich denn erstmal dran gewöhnt hat.

Links 37 - Sexpert und rechts 29 Lovecraft
Lovecraft - 29
Sexpert - 37

Bei den Makroaufnahmen meiner Lippen könnt ihr schon das Problem mit den Lip Lacquer erkennen - sie laufen direkt in die oberen Lippenfalten. Super schade... ich werde es noch mal mit einem Konturenstift probieren. Hoffentlich sieht das Ergebnis dann besser aus. Bei dem Preis von 12,80 Euro empfinde ich das Verlaufen aber als ein absolutes No-Go! Die Farben an sich sind super schön. Lovecraft ist ein klassisches Rot, das einen minialen Blauanteil hat. Sexpert ist richtig blutrot und super edel. Gefällt mir vor allem für abends sehr gut. 

Die anderen Produkte werde ich noch mal genauer unter die Lupe nehmen :) Ich bin schon gespannt, wie sich der Mavala Topcoat im Vergleich zu den anderen schnelltrocknenden Überlacken schlägt.

Ich finde die Douglas Box diesmal auf jeden Fall wieder großartig!! Habt ihr eure schon bekommen? Seid ihr zufrieden mit der Auswahl?

♥ Eure Leni 


Dienstag, 11. Juni 2013

Douglas Box of Beauty - Meine Auswahl Juni 2013


Ihr Lieben,

heute Nacht war wieder Boxenaction angesagt. Ich habe es irgendwie verpeilt mir einen Wecker zu stellen... möp... und um kurz vor 5 Uhr bin ich dann panisch aufgewacht :) Da waren schon drei Proben weg. Aber kein Problem - ich habe mir noch tolle Dinge aussuchen können. Und die Artdeco Lidschatten Boxen hatte ich ja beim letzten Mal schon.


Ich habe mir die beiden Artdeco Lip Lacquer in den Farben 29 (Lovecraft) und 37 (Sexpert) ausgesucht. Im Internet habe ich *hier und *hier Swatches dazu gefunden. Ich freue mich schon sehr :) Und es handelt sich dabei um Originalgrößen... super cool.

Zudem habe ich mich für das Comodynes Selbstbräunungstuch entschieden. Ich hatte die Tücher vor Ewigkeiten schon mal und fand sie wirklich gut. Daher freue ich mich sehr darüber. So können die Beine endlich mal ein bisschen vorgebräunt werden.

Zu guter letzt habe ich das Trockenshampoo von Alterna in das Körbchen gelegt. Kann man ja immer mal wieder gut gebrauchen. 

Ich fand die Auswahl, die uns Douglas in diesem Monat zur Verfügung gestellt hat, sehr ausgewogen. Klar, es gab einen klaren Artdeco Vorteil, aber da habe ich absolut nichts dagegen :) Einen Überblick über alle verfügbaren Maxiproben findet ihr *hier.

Wie fandet ihr die Auswahl diesmal? Habt ihr euch was Schönes ausgesucht?

♥ Eure Leni 


Sonntag, 9. Juni 2013

Der AMU Sonntag mit Madeline, Moo, Devilly und Leni - #38 Rockabella




Ihr Lieben,

es ist wieder AMU-Sonntag Zeit!! Diese Woche durfte ich mir ein Thema aussuchen und ich habe mich für Rockabella entschieden. Ich liebe den Rockabilly-Stil. Insbesondere die Frisuren und Schminkerei finde ich umwerfend schön. Das ich da noch nicht früher auf dieses Thema gekommen bin ;) 



Wie ihr sehen könnt, habe ich euch heute ein Gesamtbild geschminkt. Nur ein AMU zum Thema Rockabella wäre ja doch etwas langweilig. Die Thematik ergibt sich aus dem Zusammenspiel aller Elemente.

Gesicht
* Maxfactor Colour Correcting Cream - 50 Natural
* MAC Mineralize Skinfinish Natural - Light Plus
* Sleek Face Contour Kit - Light
* Essence Blush - Renesmee Red (LE)
* Garnier BB Cream Augen Roll-On

AMU
* Urban Decay Eyeshadow Primer Potion - Original
* Catrice Eyebrow Filler
* Catrice Eye Brow Stylist - Date with Ash-Ton
* MAC Fluidline - Blacktrack
* Benefit They´re real Mascara
* Sleek Au Naturel Palette - Taupe, Conker und Bark

Lippen
* Alverde - Leuchtturm (LE)


Zusätzlich habe ich noch ein paar funky Outtakes für euch... Das passiert, wenn man vollkommen übernächtigt von einer grandiosen Hochzeitsfeier, versucht, vernünftige Fotos für den AMU-Sonntag zu machen ;)


So, ihr Lieben... ich hoffe, dass euch mein kleiner Ausflug in die Rockabella-Welt gefallen hat. Den Lippenstift von Alverde, der aus der aktuellen "Lust auf Meer" LE stammt, finde ich übrigens großartig. Ein super toller Rotton!! Schaut auch mal bei den Mädels Devilly und Madeline vorbei und überzeugt euch von deren Rockabella Qualitäten. Moo ist heute leider krank, aber beim nächsten Mal wieder mit dabei. Die liebe Devilly hat sich übrigens auch schon ein Thema für den nächsten Sonntag ausgedacht... ihr könnt euch auf AMUs zum Topic "Lagerfeuer" freuen.

Ich wünsche euch einen wunderbaren Sonntag-Abend und morgen einen tiptop Start in die neue Woche!!

♥ Eure Leni 

Dienstag, 4. Juni 2013

Die lieben Augenbrauen... so richte ich meine tagtäglich


Ihr Lieben,

ich wurde letztens von einer lieben Freundin gefragt, wie ich meine Augenbrauen immer herrichte. Einen großen Anteil hat natürlich das vernünftige Zupfen. Ich bevorzuge eine schöne geschwungene Form, mit einem klaren höchsten Punkt. Glücklicherweise habe ich naturgegeben bereits recht dichte Augenbrauen, die auch schon eine vernünftige Form haben. So muss ich nur immer wieder korrigieren.

Früher bin ich immer zum Frisör gegangen, um mir die Augenbrauen zupfen zu lassen. Insbesondere wenn die Form doch mal etwas außer Rand und Band geraten war, ist das eine tolle Möglichkeit der professionellen Korrektur gewesen. Mit 5 Euro ist man meistens dabei, was ich wirklich okay finde. Wenn man da an die Benefit Browbar denkt... 

Nun denn, heute soll es aber eigentlich um das tagtägliche "Betonen" der Augenbrauen gehen. Insbesondere bei etwas lichteren Brauen und wenn man knalligen Lippenstift trägt, sollte man sich, meiner Meinung nach, um seine Augenbrauen etwas kümmern. Trotz alledem bin ich Fan von einem natürlichen Look... Aber seht selbst, eine kleine Vorher-Nachher-Collage habe ich schon mal für euch.


In letzter Zeit benutze ich eigentlich immer die gleichen Produkte für meine Augenbrauen. Zum einen den Eyebrow Filler von Catrice und den Eye Brow Stylist in der Farbe Date With Ash-Ton, ebenso von Catrice. Farblich passen sie einfach perfekt. Von dem Stift gibt´s auch noch andere Farbtöne.


Für die einzelnen Schritte habe ich euch ein kleines Tutorial fotografiert. Das ist das erste seiner Art :) Ich hoffe ihr könnt alles gut erkennen.


1. Das ist der Urzustand nach dem Aufstehen. Wuschelig und unsortiert.

2. Zuerst kämme ich meine Augenbrauen mit dem Bürstchen nach unten. So hat man die obere Kante der Haare offen gelegt und man weiß wo man nachziehen muss.

3. Mit dem Eyebrow Stylist ziehe ich dann eine Linie und verblende ein wenig nach unten.

4. Haare allesamt nach oben kämmen, so dass man die untere Haarkante sieht.

5. Auch hier wieder eine Linie ziehen und eventuelle "Löcher" in euren Augenbrauen mit dem Stift füllen. 

6. Alles ordentlich mit der Bürste kämmen und dabei die Farbe schön gleichmäßig verteilen.

7. Zum Abschluss den Eyebrow Filler nehmen und die Augenbraue schön damit fixieren. So bleibt alles an Ort und Stelle :) Durch die minimale Farbabgabe wird die Augenbraue zudem schön gleichmäßig betont.

8. Und so sieht das ganze dann bei mir mit einem AMU aus.


So gehe ich eigentlich jeden Tag vor. Sieht jetzt sicherlich recht zeitaufwendig aus.... ist es aber nicht. Man braucht nur ein paar Minuten dafür.

Ich hoffe mein kleines Augenbrauen-Tutorial hat euch gefallen :) Wie ihr sehen könnt, mag ich recht natürlich Brauen, die eine schöne Form haben, aber dennoch gepflegt und betont sind. So kleine Striche sind gar nichts für mich.

Habt ihr eigentlich Interesse an mehr Tutorials dieser Art - beispielsweise bei AMUs?

♥ Eure Leni

Montag, 3. Juni 2013

Ein schnelles AMU für den Alltag


Ihr Lieben,

beim AMU-Sonntag geht es allwöchentlich ja meistens etwas detailreicher und aufwendiger beim Schminken zu. Heute möchte ich euch mal zeigen, wie ich mich oft im Alltag schminke. Es muss ja meistens doch eher schnell gehen und jede Minute mehr Schlaf morgens ist kostbar. Da greife ich gerne auf Produkte zurück, auf die ich mich verlassen kann und die den ganzen Tag halten.

Beispielhaft zeige ich euch jetzt mal, wie ich mich heute geschminkt habe. Es sollte nicht zu detailreich, aber dennoch schön und relativ natürlich sein. Und vor allem schnell gehen ;)


Dem aufmerksamen Betrachter fällt sicherlich sofort der Blaustich in der Mascara auf... Ich habe am Wochenende die Astor Volume Diva Curve me Sexy Mascara in der Farbe Black Sapphire bekommen. Der Grundton ist eigentlich schwarz, es sind aber kleine blaue Edelsteinpuder-Pigmente enthalten. Im normalen Tageslicht sieht man nur manchmal einen ganz leichten blauen Schimmer. Anfangs fand ich es etwas skuril und erinnerte mich doch sehr an die 80er Jahre... doch mittlerweile finde ich es ganz funky (denkt man doch mal an die aktuelle Chanel LE mit den ganzen bunten Mascara!!).

Grundiert habe ich mein Lid mit dem Color Tattoo Creme Lidschatten von Maybelline in der Farbe Pink Gold. Geht ganz fix mit den Fingern. Nach oben hin, habe ich den Lidschatten ausgeblendet. Darauf habe ich dann das Pigment Deckchair von MAC aufgetragen. In der Crease und dem äußeren V habe ich mit Plum Up The Jam von Catrice Tiefe geschaffen. Alles fein verblendet und das war´s dann auch schon. 
Anschließend einen Lidstrich gezogen - im Moment schwöre ich auf den Eyemazing Liner von Manhattan -  und die untere Wasserlinie mit dem Astor 2in1 Eyepencil in der Farbe Magic Light betont. Dadrunter noch ein bisschen vom Catrice Lidschatten, Mascara auftragen und fertig ist das Leni-Alltags-AMU. Die ganze Schminkerei dauert keine 5 Minuten. Perfekt für morgens ;)


Und so sieht das ganze dann im kompletten Gesicht aus - dämlicher Gesichtsausdruck inklusive ;) Durch den Astor 2in1 Pencil auf der unteren Wasserlinie, sieht man direkt frischer aus. Er weitet das Auge optisch. Durch den hellen Roséton, der im Licht leicht reflektiert, wirkt er weicher als ein weißer Kajal. Das finde ich sehr schön.



Ich hoffe meine kleine Alltags-AMU-Exkursion hat euch gefallen... Wenn ich ehrlich bin, muss es bei mir meistens morgens recht schnell gehen, so dass ich gerne auf solch schnelle AMUs zurückgreife. Am Wochenende wird dann dafür auch gerne mal mehr Zeit investiert. Und wenn ich dann erstmal meinen Schminktisch in der neuen Wohnung habe... ;)

Habt ihr Basics bzw. Produkte auf die ihr im Alltag immer wieder gerne zurück greift? Produkte die euch nie enttäuschen?

♥ Eure Leni

Sonntag, 2. Juni 2013

Der AMU Sonntag mit Madeline, Moo, Devilly und Leni - #37 Violet Dreams






Ihr Lieben,

es ist wieder Zeit für den AMU-Sonntag!! Heute schreibe ich euch mitten aus dem Umzugschaos :) Umgeben von Kartons und Kleimkram, sitze ich hier auf dem Sofa mit dem Lappi auf den Beinen.

Das Thema der Woche hat die liebe Madeline vorgegeben. Es lautet Violet Dreams. Wie ihr wisst, mag ich Lilatöne super gerne als AMU auf dem Auge. Egal ob zu blauen, braunen oder grünen Augen - Lila geht immer!!


AMU
Urban Decay Eyeshadow Primer Potion - Original
The Body Shop Colour Crush - Lavender Love
p2 Eyeshadow - Pitaya Kiss
Chanel Illusion D'Ombre - Illusoire
MAC Eyeliner - Permaplum 
Manhattan Eyemazing Liner - Black Lacque
MAC - Perfomance Art (Temperature Rising Palette)
MAC - Beauty Marked (Temperature Rising Palette)
MAC - Swelter (Temperature Rising Palette)
Chanel Mascara - Le Volume de Chanel

Gesicht
Garnier All-in-one BB-Cream mit Matt-Effekt - hell
MAC - Mineralize Skinfinish Natural - 
Sleek Blush - Pomegranate
Sleek Face Contour Kit - Light
Garnier BB Cream Augen Roll On
Benefit Browzings - Medium
Catrice Eyebrow Filler

Lippen
Revlon Lip Butter - Berry Smoothie


Ich hoffe meine kleine Lila-Exkursion hat euch gefallen :) Schaut auch mal bei den Mädels Moo, Madeline und Devilly vorbei, wie sie sich ihren Violet Dream vorstellen. Für nächste Woche durfte ich mir übrigens wieder ein Thema überlegen und ich habe mich für "Rockabella" entschieden. Darauf freue ich mich schon sehr!!

Ich wünsche euch noch einen wundervollen Sonntag-Abend und morgen einen prima Start in die neue Woche!!

♥ Eure Leni 

Astor Perfect Stay Gel Shine Nagellack - Tickle My Pink


Ihr Lieben,

im Moment gibt´s diese großartige Aktion von Astor, dass man beim Kauf einer der neuen Lip Butter einen Nagellack aus dem Sortiment kostenlos dazu bekommt. Wisst ihr bestimmt alle schon ;) Beim Kauf der ersten zwei Lip Butter wusste ich davon nix, der Aufsteller war noch nicht so richtig aufgebaut und an der Kasse wurde mir diesbezüglich auch nichts gesagt... Egal... Dann musste ich halt noch einen dritten davon kaufen. Dazu habe ich mir den Nagellack Tickle My Pink ausgesucht.



Tickle My Pink ist ein hübsches Bonbon-Rosa, das einen ganz minimalen Einschlag in´s Altrosa hat. Dies aber wirklich nur gering. Dadurch wirkt die Farbe aber etwas weniger knallig.


Der Auftrag mit dem breiten Salon Pro Brush gelingt einwandfrei. Ich persönlich mag die breiten Pinsel sehr viel lieber als die schmalen. Um ein wirklich deckendes Ergebnis zu erzielen, braucht man leider, leider drei Schichten von Tickle My Pink. Super schade. Wenn man dickere Schichten lackiert, dann würden auch zwei reichen. Dementsprechend länger ist aber die Trockenzeit.

Die Haltbarkeit ist, meiner Meinung nach, vollkommen okay. Die versprochenen 10 Tage hat der Astor Lack nicht erreicht. Aber 5 Tage hat er bei mir geschafft. Ich habe auch schon bei anderen gelesen, dass sie Probleme mit Abplatzen des Nagellacks hatten. Das war bei mir nicht so.

Ich habe euch noch mal einen Essie Lack neben Tickle My Pink gestellt, um euch den Pinsel genauer zu zeigen.


Ich mag Tickle My Pink von Astor sehr gerne. Die Farbe ist ein Traum und die Haltbarkeit ist auch super. Ebenso mag ich den breiten Pinsel sehr. Schade finde ich es nur, dass man bei der Farbe drei Schichten benötigt, um ein vollkommen deckendes Ergebnis zu erzielen. Da besteht auf jeden Fall noch Verbesserungsbedarf.

Preislich liegen die Astor Perfect Stay Nagellacke bei 4,85 Euro im dm.

Wie gefällt euch Tickle My Pink? Habt ihr auch von dem tollen Astor-Angebot Gebrauch gemacht?

♥ Eure Leni
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...